pH-Wert Messgerät


Ein pH-Wert-Prüfgerät kann sich lohnen für
Wasser-, Speichel-, Urin- und sonstige Proben,
um eine Übersäuerung des Körpers durch Fehlernährung u. ä. zu vermeiden.

Wenn Sie noch ein altes Ionisationsgerät besitzen, zum Herstellen von
sog. basischem RedoxAktivWasser, lohnt sich diese Anschaffung besonders.

Den pH-Wert von Umkehrosmose-Trinkwasser zu messen, ist unnötiger Unsinn.
Da der pH-Wert ein relativer Wert ist und kein absoluter, zeigt Ihnen jedes Messgerät das gleiche Ergebnis an, egal ob ein positiv und zehn negativ geladene Teilchen im Wasser gelöst sind oder 1 Billion positive und 10 Billionen negative.

Völlig entmineralisiertes Wasser ist immer neutral (pH-Wert 7,0).
Wenn Sie es messen allerdings nicht mehr, denn dann hat es Kontakt zur Luft und nimmt daraus einige Moleküle CO2 auf, die im Wasser Kohlensäure ergeben, was den pH-Wert sofort messbar in den sauren Bereich (KohlenSÄURE !) von ca. 6,2-6,8 verschiebt, obwohl das Wasser rein und "leer" ist.

Kohlensäurehaltiges Mineralwasser und Sprudelwasser haben einen pH-Wert um die 5,0, Bier ebenfalls, trockener Wein um die 3,0, enthalten aber billiardenfach mehr saure Inhaltsstoffe als z. B. Umkehrosmosewasser. Das sauerste Getränk ist Cola (koffeinhaltige Schwefel-, Phosphor- und KohlenSÄURE...) mit pH-Werten von 2,2-2,6.

Der pH-Wert von entmineralisiertem Trinkwasser spielt jedoch für das Trinken keinerlei Rolle, da nach dem Filtern ja nur allerwinzigste Mengen saure und basische Stoffe enthalten sind und eben keine sog. Säurepuffer.

Wollen Sie basisches Wasser trinken, geben Sie einfach ein Prise Speisenatron in Ihr Trinkwasser. Schon springt der pH-Wert nach oben und alle (unsinnigen) Sorgen vor "saurem Wasser" sind verflogen.


Messgerät-Fotos zeigen nur ein Beispiel - keine Kaufempfehlung!
Wasser-hilft verkauft keine pH-Wert Messgeräte.

Für jeden ph-Bereich und für viele Flüssigkeiten gibt es eigene Messmethoden
mehrere Hundert verschiedene) und Messgeräte mit jeweils eigenen
Reinigungs-, Kalibrier- und Aufbewahrungs-Substanzen.
pH-Wert-Messung ist etwas für Spezialisten.
Den pH-Wert von entmineralisiertem Trinkwasser zu messen, ist bedeutungslos.

  Fotos RAS

Mit 2-Messpunkt-Kalibrierung
Vorteil: Sie können Säuren und Basen testen.

Foto RAS

Mit Gel-Spitze.
Vorteile: Der Sensor trocknet nicht so schnell ein.
Sie brauchen ihn nicht ständig in Storage-Flüssigkeit aufzubewahren.

Foto RAS

Verwenden Sie dazu Kalibrierflüssigkeiten mit pH-Werten 4,0 - 7,0 - 10,0.
Messungen erfordern professionelles Wissen.
Die Sensoren sind regelmäßig zu reinigen, neu zu kalibrieren
und zu ersetzen (teuer!).
 

Zum Bestimmen und Kontrollieren des Mineralisierungsgrads und
der Leitfähigkeit Ihres Trinkwassers und Aquarium-Wassers
dient ein TDS-Meter.

Sie brauchen es auch zum schnellen und kostenfreien Prüfen der Qualität einer Umkehrosmose-Anlage, damit Sie bei jedem Öffnen des Trinkwasserhahns und nach jedem Filterwechsel wissen,
wann Ihr Wasser wieder beste Reinheitswerte aufweist.
 
Auch erforderlich, wenn Sie Ihrem Trinkwasser beim Herstellen von
Wasserstoff-Wasser etwas Speise-Natron zufügen wollen (ca. 80 ppm).

 

Wie teste ich mein Trinkwasser auf Verkeimung?

Wenn Sie die Verkeimung Ihres Leitungs-, Flaschen-, Umkehrosmose- oder basischen Trinkwassers testen wollen, brauchen Sie eine Petrischale mit integriertem Ausstrichsystem und ein steriles Zubehör dazu.

Video mit Bedienungsanleitung
Sie erhalten PiA
® gern von Wasser-hilft.de.

Wie vermeide ich Verkeimung meiner Hauswasserleitungen?
ANOSAN TW

Video:  Die 4 Stufen der Trinkwasser-Optimierung  (mp4,  4:01 Min.)

Reines, sauberes Wasser selbst preiswert aufbereiten

Wasser strukturieren

Wirbelino Wasserwirbler

Video:  Weshalb Wasser strukturieren   (mp4, 2:34 Min.)

Video:  Wasser strukturieren mit Wirbelino   (mp4, 1:10 Min.)

Präsentation:  Trinkwasser_strukturieren_mit_Wirbelino.pptx  (8,3 MB)


Wasserstoff-Wasser zum Neutralisieren freier Radikale


Video:  Lourdes Wasserstoff Generator:
          https://www.wasser-hilft.de/lourdes_wasserstoff_generator.mp4  
5:40 Min.

Wasser informieren, re-vitalisieren, energetisieren...

Video:  Wie ich die gefährlichsten Schadstoffe aus meinem Trinkwasser entferne
– einfach, effektiv, schnell und sehr preiswert

(mp4, 2 Min. 47 Sek.)

Kostenfreie Info anfordern

Blog: https://wasser-hilft.blogspot.de   > 800 Beiträge

Fachliteratur zu den Themen:   Wasser - Trinken und Gesundheit -

Publikationen von Rudolf Schnappauf

Zur Startseite mit allen Navigationsleisten:
https://www.Wasser-hilft.de/start.htm