Globale Trinkwasser-Krise

"Eine Milliarde Jahre lang gehörte das Wasser aud unserem Planeten
allen Lebewesen - genau wie die Luft, das Licht und die Erde.
Doch plötzlich wurden die Grundstücke (die Erde),
unter denen das kostbare Lebenselixier fließt,
von wenigen globalen Wirtschaftskonzernen gekauft,
Quellen umzäunt, das Wasser abgefüllt und
den wohlhabenden Menschen für Geld verkauft.
Gemeinden und ganze Länder werden gezwungen,
die lokale Wasserversorgung an Konzerne auszulagern,
was die Kosten hochtreibt und die Qualität senkt.
Ist das ökologisch, nachhaltig, vernünftig und gerecht?"

                                                                        Rudolf A. Schnappauf

 

Wir sind mit einer globalen Trinkwasser-Krise konfrontiert,
hauptsächlich verursacht durch die Bevölkerungsexplosion und
die rasante technische Entwicklung der Menschheit im
zwanzigsten Jahrhundert – ohne Rücksicht auf die begrenzten
Ressourcen von Mutter Erde. Beides hat die Wasserreserven
unserer Welt übermäßig beansprucht.

                                                                                                    alle Fotos © RAS

Nur langsam wird den Menschen in den wasserreichen Regionen bewusst, dass unser wichtigstes Lebensmittel nicht überall vorkommt,
nicht unbegrenzt vorhanden ist und nicht ohne enorme Folgekosten nutzbar ist.

Wasser ist zwar eine grundsätzlich erneuerbare, aber nur begrenzt vorhanden Ressource. Weil wir immer früher auf Reserven zugreifen,
die noch nicht genügend Zeit für ihre Erneuerung hatten, und die daher
von immer schlechterer Qualität sind, besteht die Gefahr, dass wir bald
nicht mehr in genügender Menge Wasser wiederaufbereiten können.

Nach UNO-Angaben werden im Jahr 2020 ca. 3,6 Milliarden Menschen keinen direkten Zugang zu Trinkwasser während des Jahres haben.

Jedes Jahr sterben fünf Millionen Menschen, vor allem Kinder,
weil sie von verschmutztem Wasser tödlich erkranken.
Wassermangel tötet mehr Menschen als alle Kriege zusammen.

Der Wasserverbrauch hat sich in den letzten Jahren mehr als versechsfacht, während sich die Weltbevölkerung verdreifacht hat.

Nach Schätzungen wird der Wasserverbrauch in 30 Jahren noch einmal um das Doppelte steigen. Das wird ungeheure Not und unfassbares Leid über die Menschheit und viele Landlebewesen bringen.

Auf der Erde gibt es 263 große Fluss-Systeme.
Sie sind von existenzieller Bedeutung für fast 50 Prozent aller Festlandsflächen.

Doch wo ist wie viel unseres globalen Süßwassers vorhanden?
Der größte Teil der Süßwasserseen befindet sich im äußersten Norden unseres Planeten, ganze 50 Prozent allein in Kanada.

Die großen Feuchtgebiet sind etwas ausgeglichener verteilt, liegen aber auch überwiegend auf der Nordhalbkugel. 1.000.000 km2 in Ostsibirien, 800.000 km2 im Amazonasbecken, 320.000 km2 im Gebiet der Hudson Bay.

Im 20. Jahrhundert ist die Gesamtfläche aller Feuchtgebiete weltweit
zudem auf die Hälfte zusammengeschrumpft.

Der jährliche Wasserkreislauf auf der Erde umfasst
580.000 Kubikkilometer (km3).
500.000 Kubikkilometer stammen aus der Verdunstung der Ozeane und Meere. Diese Wassermenge gelangt durch Regen zu 90 Prozent wieder in die Weltmeere zurück.

Die restlichen 10 Prozent werden sehr ungleich über dem Festland verteilt, meist im Bergland vor den Küsten der warmen Meeresströme.
Hinter diesen Bergketten und an den Küsten der kalten Meeresströme fällt so gut wie kein Regen, oft jahrelang kein Tropfen.

In den letzten Jahren konzentrieren sich die Niederschläge auf immer kürzere Perioden und werden teilweise dramatisch intensiv,
und die Trockenphasen werden immer länger.
Überschwemmungen und extreme Erosion nehmen stark zu.

All dies zusammen führt zu einer fortschreitenden Ausbreitung der Wüsten, Desertifikation genannt (vom Englischen Desert = Wüste).
Ein Viertel der Erdoberfläche ist davon bedroht.

70 % der Trockengebiete Amerikas und Afrikas sind stark gefährdet.
Allein in Afrika leben eine Milliarde Menschen in Gebieten, die von der Wüste bedroht sind. Wohin werden sie demnächst alle fliehen müssen?
Wohin können die Tiere auswandern?

3.300 Millionen Hektar Ackerfläche drohen in den Trockenzonen zu versteppen. 10 Millionen Hektar Wald, der für den Wasserhaushalt der Landflächen von zentraler Bedeutung ist, werden jedes Jahr zerstört.

20 % von weltweit insgesamt 250 Millionen Hektar wasserreicher Ackerflächen sind von Versalzung bedroht.

Selbst die gigantischen Wassermassen der Ozeane zeigen Zeichen dauerhafter Schädigung. Ein Liter Schweröl verseucht
eine Million Liter Wasser.
Und jedes Jahr gelangt mehr Schweröl in die Meere, als ein Supertanker aufnehmen kann.  Auch wenn in den Medien darüber nichts berichtet wird

Über zwei Drittel der Flussmündungen leiden unter starken Anzeichen von Überdüngung. In den USA waren schon 2005 13.000 Strände nicht mehr zum Baden nutzbar.

Katastrophal sind die Auswirkungen von Kreuzfahrtschiffen.
Die neuesten können 9.000 bis 12.000 Personen transportieren.
Schon 3.000 Passagiere eines einzigen Kreuzfahrtschiffes produzieren nach Angaben des US-Umweltministeriums 3.184.000 Liter Jauche,
14 Millionen Liter Abwasser (aus Duschen, Badewannen,  Wasch-maschinen…) und 560.000 Liter ölverschmutztes Bilgenwasser
sowie rund 33.000 Kilogramm feste Abfälle pro Monat.

Trotzdem steigt die Zahl der Kreuzfahrtschiffe kontinuierlich und jeder Einkaufs-Diskounter macht Werbung für solche extrem umweltbelastenden Reisen. Jede belastet das Weltklima und verseucht Luft und Wasser,
denn die wenigsten Schiffe besitzen Rußfilter und noch weniger
nutzen schadstoffarmen Treibstoff.

In Fischfarmen werden Millionen von Tieren gezüchtet. Ein Schwarm von 200.000 Lachsen gibt an das Wasser die gleiche Menge von Phosphor, Stickstoff und Fäkalien ab, wie die ungeklärten Ausscheidungen
von 65.000 Menschen.

Zigtausend Exemplare ortsfremder Spezies werden von Schiffen
tagtäglich um die ganze Welt transportiert und gefährden die
einheimischen Ökosysteme.

Durch industrielle Überfischung von Fangflotten mit gigantischen Schleppnetzen sind die meisten Fischbestände und Meeresboden-bewohner stark bedroht.

VIele Anregungen und Daten zu diesem Beitrag sind entnommen aus:
Wasser von oben, Seite 214 - 217, Original-Titel von 2006 „L’aqua vista del cielo“,
von Guido Alberto Rossi (Fotos) und Gabriele Zanetto (Texte), Gerstenberg Verlag Hildesheim 2006, Bildband in Großformat, 311 Seiten.

Ein außergewöhnliches Buch, dessen Texte heute aktueller sind denn je,
und das ich jedem Menschen ans Herz lege. Ausführliche Rezension:
https://wasser-hilft.de/wasser_buecher_nicht_lieferbar.htm

Weitere wichtige Fakten daraus mit Wasser-Fotos von RAS, siehe:
Wie viel Wasser gibt es auf unserem Planeten?

Das Wasservolumen auf der Erde beträgt 1.400 Milliarden Kubikkilometer.
Nur 2,5 Prozent davon sind Süßwasser.
Nur ca. 0,01 Prozent kann von der Menschheit genutzt werden.

Wasserfälle und Wasserfakten zum Thema
Deutschland ist ein sehr wasserreiches Land


Sammlung unterschiedlichster Brunnen
mit Kurz-Kommentaren zu Trinkwasser,

Sammlung von herrlichen Brunnen-Bildern
und Zusammenstellung von

Brunnen-Fotos aus aller Welt
jeweils mit interessanten Fakten zum Thema Wasser.

Reines, sauberes Wasser selbst zuhause preiswert aufbereiten

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie persönliche Info,
rufen Sie uns jetzt einfach an: 06438 - 5106

Fachliteratur

Hier finden Sie über 75 herausragende Bücher, DVDs und CDs
mit Rezensionen, Inhaltsverzeichnissen und Leseproben
zu den Themen:
        Wasser  -  Trinken und Gesundheit  -  Wasser und Kristall-Salz  - 
        Wasser und Umweltschutz  -  Wasser und Edelsteine ...
 

                                                                                                    alle Fotos © RAS

Sie dürfen diese Wasserfallfotos für private Zwecke nutzen, wenn Sie diesen Link dazu setzen:
>> Foto: Rudolf A. Schnappauf, Quelle: https://Wasser-hilft.de <<

Wenn Sie Pressemitteilungen, Buchauszüge, Forschungsberichte ... wünschen,
rufen Sie uns einfach an:  06438 - 5106.
Das Wohlergehen aller Menschen in unserem Land liegt uns am Herzen.

Blog: https://wasser-hilft.blogspot.com   > 677 Beiträge

Video:  Wie ich die gefährlichsten Schadstoffe aus meinem Trinkwasser entferne
– einfach, effektiv, schnell und sehr preiswert

(mp4, 2 Min. 47 Sek.)

Kostenfreie Info anfordern

Wasser hilft - Weshalb sich Wassertrinken für Sie lohnt

Tipps zum richtigen Wassertrinken

Video:  Die 4 Stufen der Trinkwasser-Optimierung  (mp4,  4:01 Min.)

Ihre Vorteile von Umkehrosmose

Welche Fremdstoffe  können aus Ihrem Wasserhahn kommen?

Ist Umkehrosmosewasser für den Menschen genießbar?

Wie funktioniert Umkehrosmose?

Umkehr-Osmose-Anlagen für Privathaushalte und Büros

Was kostet Sie ein Liter reinstes  Umkehrosmose-Trinkwasser?

Schadstoffe im Trinkwasser

Vergleich zwischen Ionentauscher und physikalischer Wasseraufbereitung

Einbauanleitung einer Untertischanlage

Maße, Gewichte, Wartung, Ersatzfilter

Wasserstoff-Wasser preiswert selbst herstellen

Wasser strukturieren

Wirbelino Wasserwirbler

Video:  Weshalb Wasser strukturieren   (mp4, 2:34 Min.)

Video:  Wasser strukturieren mit Wirbelino   (mp4, 1:10 Min.)

Präsentation:  Trinkwasser_strukturieren_mit_Wirbelino.pptx  (8,3 MB)


Wasserstoff-Wasser zum Neutralisieren von freien Radikalen


Wasser re-vitalisieren, energetisieren...

Wasser informieren

Martin Wasserwirbler®

Wasser und Quarze

naturbelassenes Kristall-Salz

Salzlampen

Salzziegel, Salzfliesen

ANOSAN TW® zur Trinkwasserdesinfektion
– ohne Nebenwirkungen


Basisches RedoxAktivWasser preiswert selbst herstellen

Übersäuerung vermeiden

News zu Wasser, Umwelt, Erneuerbare Energien, Gesundheit...

Reinstwasser-Messgeräte, Wasserhärte, ph-Wert

Blei im Trinkwasser - Neue Umweltkarte der Stiftung Warentest

Interview mit dem "Wasserarzt" Dr. med. F. Batmanghelidj


Artikel von Dr. M. Emoto

Vortrag Faszination Wasser - Das Elixier des Lebens

Fachartikel   für Sie zum kostenlosen Herunterladen (ein Auszug unserer Fachbibliothek):

Wasser hilft - Weshalb sich Wassertrinken für Sie lohnt pdf-Datei (271 KB)
Tipps zum richtigen Trinken pdf-Datei (273 KB)
Was kostet Sie ein Liter reinstes Wasser? pdf-Datei (099 KB)
Wasser(mangel) und Leistungsfähigkeit pdf-Datei (028 KB)
Vorteile von Umkehrosmose-Wasser pdf-Datei (078 KB)
Unesco-Bericht zur Wasserqualität weltweit
     Deutschland auf Rang 57
pdf-Datei (497 KB)

Diese und weitere Fachartikel erhalten Sie gern von uns per Mail (Anruf genügt: 06438 - 51 06):

Trinkwasserbelastung durch PAK pdf-Datei   (017 KB)
Ergebnisse einer Befragung deutscher Gesundheitsämter
Pestizidkontamination im Grundwasser
pdf-Datei   (021 KB)
     Deutschlandkarte dazu jpg-Datei   (064 KB)

Hier finden Sie Fachbücher zu den Themen:

Wasser
Trinken und Gesundheit
Wasser und Kristall-Salz
Wasser und Umweltschutz ...

Haben Sie Fragen
zu neuen Ergebnissen der Wasserforschung an Hochschulen und Instituten
- eine Vielzahl von Fernseh- und Rundfunksendungen berichteten darüber,
(wir helfen Ihnen gern weiter,
)
rufen Sie uns an - hier erreichen Sie uns: 06438 - 51 06

Sitemap gegliederte Übersicht von https://www.Wasser-hilft.de

Publikationen von Rudolf Schnappauf

Blog: https://respekt-achtung-und-selbstvertrauen.blogspot.com  > 385 Beiträge

Zur Startseite mit allen Navigationsleisten
https://www.Wasser-hilft.de/start.htm